Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Bochumerin (21) mit Messer bedroht und belästigt - Polizei sucht wichtige Zeugen!

07.10.2019 - 15:41:30

Polizei Bochum / Bochumerin mit Messer bedroht und ...

Bochum - In der Nacht auf den 5. Oktober (Samstag) ist eine junge Bochumerin (21) von einem bisher unbekannten Mann angesprochen, mit einem Messer bedroht und unsittlich angefasst worden. Die Polizei sucht Zeugen, insbesondere Passanten, die nach dem Vorfall mit der jungen Frau gesprochen haben.

Nach eigenen Angaben ist die 21-Jährige gegen 2.35 Uhr an der Hermannstraße in Bochum-Riemke von dem Unbekannten angesprochen worden. Mit einem Messer bedrohte er sie und drängte die junge Frau in einen Hinterhof. Hier fasste er sie anschließend unsittlich an. Die Bochumerin konnte sich losreißen und rannte schreiend in Richtung Emscher Straße davon.

An einer Bankfiliale der Herner Straße traf die 21-Jährige auf einen Passanten mit einem E-Scooter sowie auf einen weiteren Passanten und einen Taxifahrer. Sie schilderte, was gerade passiert war und wurde von einem der Passanten begleitet.

Der Tatverdächtige ist zwischen 20 und 25 Jahre alt, circa 175 cm groß, hat dunkle Haare und eine normale Statur. Nach Angaben der Frau sprach der Mann Deutsch mit einem "Assi-Slang".

Die Polizei bittet insbesondere die Passanten, die sich an der Herner Straße aufgehalten haben, aber auch weitere Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, sich beim Bochumer Kriminalkommissariat 12 unter der Rufnummer 0234 909 - 4120 oder außerhalb der Geschäftszeit auf der Kriminalwache unter der Durchwahl -4441 zu melden.

OTS: Polizei Bochum newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11530 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11530.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Nicole Schüttauf Telefon: 0234 909 1024 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/

@ presseportal.de