Polizei, Kriminalität

Bochum / Raubüberfall auf Dessous-Geschäft

17.05.2019 - 11:56:28

Polizei Bochum / Bochum / Raubüberfall auf Dessous-Geschäft

Bochum - Am gestrigen 16. Mai wurde die Polizei zur Huestraße 22 in Bochum gerufen - zum dortigen Dessous-Geschäft.

Hier war es gegen 10.45 Uhr zu einem bewaffneten Raubüberfall gekommen. Ein noch nicht bekannter Krimineller hatte die Angestellte mit einem Messer bedroht und aufgefordert, die Kasse zu öffnen. Anschließend entwendete der Mann das Bargeld und flüchtete zu Fuß in Richtung Dr.-Ruer-Platz.

Der Räuber, der Deutsch ohne Akzent sprach, ist ca. 30 bis 35 Jahre alt, schlank, trug eine schwarze Hose, eine schwarze Jacke, eine Schirmmütze aus Leder und hatte eine Umhängetasche dabei.

Das ermittelnde Bochumer Fachkommissariat für Raubdelikte (KK 13) bittet unter den Rufnummern 0234 / 909-4305 sowie 0234 / 909-4441 (Kriminalwache) um Hinweise.

OTS: Polizei Bochum newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11530 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11530.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Volker Schütte Telefon: 0234-909 1021 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/

___________________ Save The Date 15. Juni 2019 - Tag der offenen Tür Feiern Sie mit uns 110 Jahre Polizeipräsidium Bochum Infos: bochum.polizei.nrw

@ presseportal.de