Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Bochum / Mitten in der Innenstadt - Jugendlicher zündet mehrere "Polenböller"!

03.12.2019 - 15:46:24

Polizei Bochum / Bochum / Mitten in der Innenstadt - ...

Bochum - Ein lautstarker Knall erregt am gestrigen 2. Dezember die Aufmerksamkeit von Zivilpolizisten des Bochumer Einsatztrupps, die in der Innenstadt und auf dem Weihnachtsmarkt nach Taschendieben fahnden.

Die Beamten halten sich gegen 19.35 Uhr auf dem Buddenbergplatz auf, als sie im Parkhaus das explosionsartige Geräusch wahrnehmen.

Wenig später kommen den Polizisten Personen entgegen, die einen durchaus verängstigten Eindruck machen.

Von einem Zeugen erhalten die Zivilbeamten einen Hinweis auf einen Jugendlichen, der dort einen Böller gezündet haben soll.

Noch während der Hinweisaufnahme gibt es einen weiteren ohrenbetäubenden Knall - jetzt an der Ferdinandstraße.

Eine Person, auf die die Beschreibung passt, finden die Polizisten dort nicht.

Kurz danach bemerken sie aber in der Nähe des Kortumparks einen Tatverdächtigen, der einen "Polenböller" zündet, auf die Straße wirft und über die Wittener Straße in Richtung Innenstadt wegrennt.

Nach einer kurzen Verfolgung können die Polizisten den Schüler (16) einholen.

Bei dem jungen Bochumer finden sie nicht nur ein Messer sondern auch eine Tüte mit 30 "Polenböllern". Nach eigenen Angaben wollte der 16-Jährige die nicht ungefährlichen Knaller einfach mal testen.

Die Beamten nehmen den Jugendlichen mit zur Wache, informieren dessen Mutter und schreiben eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz.

Angesichts der Tatsache, dass viele Personen im Umfeld des Bochumer Hauptbahnhofes verängstigt waren, sprechen wir hier nicht über einen "Dummejungenstreich"!

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Volker Schütte Telefon: 0234-909 1021 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/4457541 Polizei Bochum

@ presseportal.de