Polizei, Kriminalität

Bochum / Junger "Halloweenist" benutzt "Deo-Flammenwerfer" - Ermittelt!

05.11.2018 - 15:42:10

Polizei Bochum / Bochum / Junger Halloweenist benutzt ...

Bochum - Nach der Medienberichterstattung erschien ein Bochumer (13) zusammen mit seinen Eltern am 3. November in der Polizeiwache Langendreer und gab zu, der junge Halloweenist mit dem "Deo-Flammenwerfer" zu sein.

Was ist am Halloween-Abend im Bochumer Stadtteil Langendreer passiert?

Eine verkleidetes Mädchen (11) war dort in den Abendstunden unterwegs, schellte an den Haustüren und sammelte Süßigkeiten.

Im Bereich Teimannstraße/Lütge Heide tauchte gegen 20 Uhr ein Schüler auf, der eine schwarze Maske mit Sehschlitzen trug, was natürlich an diesem Tag nichts Ungewöhnliches war.

Plötzlich zog der "Halloweenist" eine Deodose aus der Tasche, sprühte mehrfach hinter dem Mädchen her und entzündete den Sprühnebel mit einem Feuerzeug, wodurch kleine Stichflammen entstanden.

Mit verstellter Stimme forderte der Junge die Elfjährige anschließend auf, ihm ihren Eimer mit den Süßigkeiten zu geben.

Das Kind wurde durch die Stichflammen zum Glück nicht verletzt.

Der 13-Jährige gab zu verstehen, dass er das Mädchen nur erschrecken wollte.

OTS: Polizei Bochum newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11530 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11530.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Volker Schütte Telefon: 0234-909 1021 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/

@ presseportal.de