Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Bochum / Bochumer (51) durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt - Tatverdächtiger (44) festgenommen!

23.06.2020 - 12:06:39

Polizei Bochum / Bochum / Bochumer durch Messerstiche ...

Bochum - "Messerstecherei auf dem "Platz des europäischen Versprechens" in Bochum!" Nach diesem Funkspruch begaben sich mehrere Streifenwagenbesatzungen und Kräfte des Rettungsdienstes am gestrigen 22. Juni zum Tatort - einem stadtbekannten Treffpunkt der Trinker- und Obdachlosenszene.

Nach bisherigem Ermittlungsstand war es dort gegen 16.40 Uhr zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Bochumern (44/51) gekommen.

Im weiteren Verlauf zog der 44-Jährige plötzlich ein Messer und stach mehrfach auf den 51-Jährigen ein. Zwei Männer (31/43) konnten den Tatverdächtigen überwältigen und zu Boden bringen. Dabei wurde 43-Jährige leicht an der Hand verletzt.

Noch vor Ort nahmen Polizeibeamte den 44-Jährigen fest.

Rettungssanitäter brachten das Opfer mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein örtliches Krankenhaus. Nach einer mehrstündigen Notoperation wird der Mann zurzeit auf der Intensivstation behandelt.

Wenig später begannen Oberstaatsanwalt Andreas Bachmann und die von Kriminalhauptkommissar Norman Schüttauf geleitete Mordkommission I mit der Ermittlungsarbeit - in Sachen versuchten Totschlags.

Am heutigen Dienstag wird der tatverdächtige Bochumer bei Gericht vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Volker Schütte Telefon: 0234-909 1021 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/4631662 Polizei Bochum

@ presseportal.de