Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Bochum / Auf dem Weg zur Arbeit überfallen - Wer kann Hinweise geben?

06.11.2019 - 13:06:47

Polizei Bochum / Bochum / Auf dem Weg zur Arbeit überfallen - ...

Bochum - Am gestrigen 5. November erhielt die Polizei Kenntnis von einem Raubdelikt, bei dem ein noch nicht ermittelter Mann eine 69-jährige Frau auf dem Weg zur Arbeit überfiel aus ausraubte. Die Tat hatte sich bereits am 28. Oktober (Montag) in Bochum ereignet.

In den frühen Morgenstunden war die Bochumerin gegen 4.40 Uhr auf dem Südring unterwegs. In Höhe der Brüderstraße näherte sich von hinten eine unbekannte Person. Unvermittelt bekam sie einen Schlag ins Gesicht. Zeitgleich entriss der Kriminelle ihr die Handtasche.

Der Räuber durchwühlte die Tasche und nahm Geld aus dem Portemonnaie. Anschließend schmiss er die Handtasche auf dem Boden und flüchtete mit der Beute in Richtung Hauptbahnhof.

Die verletzte 69-Jährige begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung.

Der Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden: augenscheinlich Südländer, circa 175 cm groß, hagere Statur, sprach gebrochen Deutsch und trug einen Kapuzenpullover.

Die Polizei sucht Zeugen: Wer hat den Vorfall am frühen Montagmorgen (28. Oktober) beobachtet oder kann zu der Tat Hinweise geben. Diese nimmt das Bochumer Kriminalkommissariat 31 zur Geschäftszeit unter der Rufnummer 0234 909-8105 (-4441 Kriminalwache) entgegen.

OTS: Polizei Bochum newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11530 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11530.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Nicole Schüttauf Telefon: 0234 909 1024 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/

@ presseportal.de