Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, NRW

Bocholt - schwerer Verkehrsunfall

30.07.2020 - 19:47:14

Kreispolizeibehörde Borken / Bocholt - schwerer Verkehrsunfall

Bocholt - Am 30.07.2020 um 14.59 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall in Bocholt, Liederner Höfgraben, Ecke Liederner Ringstraße. Eine 80jährige Bocholterin und ihr 81jähriger Ehemann befuhren jeweils mit einem Pedelec den Radweg am Liederner Höfgraben in Fahrtrichtung Liederner Ringstraße, um die Liederner Ringstraße geradeaus zu überqueren. Dort kam es zum Zusammenstoß der Bocholterin mit dem Pkw eines 59jährigen Bocholters, der die Liederner Ringstraße in Richtung der Straße "Zur Eisenhütte" befuhr. Bei dem Zusammenstoß zog sich die Bocholterin lebensgefährliche Kopfverletzungen zu. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Die Bocholterin wurde mit einem Rettungswagen zum Bocholter Krankenhaus verbracht, wo sie ihren schweren Kopfverletzungen erlag. Die Unfallstelle wurde großräumig abgesperrt. Die Verkehrsmaßnahmen werden noch bis zum Abschluß der Unfallaufnahme andauern.

Leitstelle der Polizei Borken, Bernhard Weßing

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle

Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/24843/4666553 Kreispolizeibehörde Borken

@ presseportal.de