Polizei, NRW

Bocholt - Randale und Beleidigung

13.07.2018 - 12:11:54

Kreispolizeibehörde Borken / Bocholt - Randale und Beleidigung

Bocholt - In der Nacht zum Freitag randalierte ein 28-jähriger Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft in seinem Zimmer. Er ließ sich durch die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes nicht beruhigen und randalierte weiter im Aufenthaltsraum, wo er Tische und Stühle umwarf. Die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes konnten ihn bis zum Eintreffen der Polizei festhalten - dabei biss der 28-Jährige einem der Mitarbeiter in den Unterarm. Der Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes wurde dadurch nicht verletzt.

Polizeibeamte nahmen den Randalierer zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam und sperrten ihn für die nächsten Stunden in eine Zelle. In den Räumen der Wache beleidigte der 28-Jährige die Polizeibeamten.

Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

OTS: Kreispolizeibehörde Borken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/24843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_24843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 http://www.polizei.nrw.de/borken/

@ presseportal.de