Polizei, NRW

Bocholt - Falscher Alarm durch Shisha-Rauch

08.10.2018 - 12:21:47

Kreispolizeibehörde Borken / Bocholt - Falscher Alarm durch ...

Bocholt - Überlaute Musik und ein stark rauchende Shisha waren der Grund für einen Polizei- und Feuerwehreinsatz am Sonntagnachmittag auf der Hitzestraße in Bocholt. Gegen 16.20 Uhr meldete ein Anwohner über den Polizeinotruf eine starke Rauchentwicklung an einem Dachfenster. Auf Klingeln hatte ihm dort niemand geöffnet. Die in der Wohnung befindlichen 24- und 29-jährigen Männern konnten das Klingeln auch nicht hören, denn in ihrer Wohnung lief bereits seit Stunden überlaute Musik. Als Polizei und auch Feuerwehr eingetroffen waren, stellte sich heraus, dass die beiden Bocholter lediglich eine Shisha geraucht hatten. Einen Brand gab es nicht. Die beiden Bocholter müssen nun mit einem Bußgeld rechnen.

OTS: Kreispolizeibehörde Borken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/24843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_24843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Danièl Maltese Telefon: 02861-9002222 http://www.polizei.nrw.de/borken/

@ presseportal.de