Polizei, NRW

Bocholt - Drogen im Blut und Mobiltelefon in der Hand

09.10.2018 - 14:56:57

Kreispolizeibehörde Borken / Bocholt - Drogen im Blut und ...

Bocholt - Weil er während der Fahrt sein Mobiltelefon verbotswidrig bediente, wurde am Montag ein 21-jähriger Autofahrer aus Bocholt durch Polizeibeamte angehalten und kontrolliert. Die Kontrolle fand gegen 14.50 Uhr auf dem Theodor-Heuss-Ring stand. Bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit stellte sich anhand eines Drogentests heraus, dass der 21-Jährige unter Amphetamineinfluss stand. Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt und brachten beide Verstöße zur Anzeige. Ein Arzt entnahm dem Mann eine Blutprobe, um den Drogenkonsum exakt nachweisen zu können.

OTS: Kreispolizeibehörde Borken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/24843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_24843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 http://www.polizei.nrw.de/borken/

@ presseportal.de