Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

BNieb?ll -Zugkollision -keine Verletzten

07.09.2020 - 19:37:17

Bundespolizeiinspektion Flensburg / BNieb?ll -Zugkollision ...

Nieb?ll - Heute Nachmittag gegen 14.45 Uhr kam es im Bereich des Bahnhofs Nieb?ll zur Kollision zweier Z?ge. Ein Triebwagen des Sylt Shuttle Plus war auf der Fahrt in Richtung Bredstedt.Eine Rangiereinheit bestehend aus zwei Lokomotiven war ebenfalls in s?dliche Richtung unterwegs als die beiden Z?ge in Parallelfahrt kollidierten. Die Lokomotiven dr?ckten den Triebwagen des Sylt Shuttle aus dem Gleis sodass ein Drehgestell entgleiste. Zwei Personen im Zug blieben unverletzt.

Die Bahnstrecke ist derzeit zwischen Nieb?ll und Bredstedt gesperrt. Der Zugverkehr nach Westerland ist nicht betroffen. Das Technische Hilfswerk Nieb?ll wird in K?rze mit dem Aufgleisen des verunfalltem Zuges beginnen

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache ?bernommen.

R?ckfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 - 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4700126 Bundespolizeiinspektion Flensburg

@ presseportal.de