Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Bundespolizeiinspektion Kiel

BMann verspr?ht nach Streit um Mundnasenschutz Pfefferspray

19.03.2021 - 14:27:31

Bundespolizeiinspektion Kiel / BMann verspr?ht nach Streit um ...

Pl?n - Gegen 15:45 Uhr erhielt die Bundespolizei Kiel die Mitteilung von einer gef?hrlichen K?rperverletzung im Zug von Kiel nach L?beck.

Nach einem vorangegangenen Hinweis des Zugbegleiters an einen 29-j?hrigen Mann, dass er im Zug einen Mundnasenschutz zu tragen habe, verspr?hte dieser eine reizstoffartige Substanz im Zug.

Als der Zug am Bahnhof Pl?n angehalten hatte, verlie? der T?ter daraufhin den Zug und ging in Richtung Pl?ner Innenstadt.

Mehrere Reisende und der Zugbegleiter erlitten leichte Atemwegs und Augenreizungen.

Die um Unterst?tzung gebetene Landespolizei in Pl?n, konnte den Tatverd?chtigen in der Stadt stellen und festnehmen. Im Anschluss wurde er in den Polizeigewahrsam nach Kiel gebracht. Das verwendete Tierabwehrspray wurde die Bundespolizei als Tatmittel sichergestellt.

Der Mann wird sich jetzt wegen gef?hrlicher K?rperverletzung verantworten m?ssen

R?ckfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kiel Pressestelle Michael Hiebert Telefon: 0431/ 980 71 - 118 Mobil: 0172/ 41 55 241 E-Mail: michael.hiebert@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/70257/4868474 Bundespolizeiinspektion Kiel

@ presseportal.de