Polizei, Kriminalität

BMann bedroht junge Bundespolizisten

04.11.2018 - 12:41:45

Bundespolizeiinspektion Bremen / BMann bedroht junge ...

Bremen - Hauptbahnhof Bremen, 04.11.2018 / 00:35 Uhr

Mit der Geste des "Halsabschneidens" hat sich ein 45-jähriger Mann im Bremer Hauptbahnhof provozierend und ohne Anlass vor zwei 22-jährigen Auszubildenden der Bundespolizei aufgebaut. Die Polizeianwärter unterstützten die Bundespolizeiinspektion Bremen während des Freimarkt-Einsatzes im Nachtdienst und wurden durch erfahrene Beamte begleitet. Diese machten dem Bremer schnell klar, dass derartige Gesten keine Kavaliersdelikte sind.

Bei der Personalienfestellung ließ sich der polnische Staatsangehörige fallen und wollte sich nicht ausweisen. Schließlich wurde er mit einer Strafanzeige und einem Platzverweis entlassen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Bremen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70255 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70255.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen Pressesprecher Holger Jureczko Mobil: 0172 893 8080 E-Mail: holger.jureczko@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

@ presseportal.de