Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

BLeichtsinn am Bahnübergang zwingt Zug zur Notbremsung

02.10.2019 - 15:51:35

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim / BLeichtsinn am ...

Vechta - Offenbar extra beschleunigt hat ein 56-jähriger Autofahrer am Dienstagmorgen, um noch vor einem herannahenden Zug einen Bahnübergang zu überqueren. Eine NordWestBahn musste eine Schnellbremsung einleiten.

Der Vorfall ereignete sich gestern gegen 08.40 Uhr auf der Bahnstrecke Delmenhorst-Hesepe, am Bahnübergang Kötterweg/Hagen-Ringstraße.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Bundespolizei fuhr ein PKW auf einer parallel zur Bahnstrecke verlaufenden Straße neben einem Zug der NordWestBahn. Kurz vor dem unbeschrankten Bahnübergang beschleunigte der 56-jährige Fahrer sein Auto und überquerte unmittelbar vor dem herannahenden Zug den Bahnübergang. Um einen Zusammenstoß mit dem PKW zu verhindern musste der Zug eine Schnellbremsung einleiten.

Die rund 60 Fahrgäste des Zuges wurden durch den Vorfall nicht verletzt und konnten anschließend mit dem Zug weiterfahren. Die Bundespolizei hat gegen Fahrer des Autos ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.

OTS: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70276 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70276.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim Pressesprecher Ralf Löning Mobil: 01520 - 9054933 E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

@ presseportal.de