Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Bilanz der Silvesternacht 2020 / 2021

01.01.2021 - 17:52:06

Kreispolizeibeh?rde Rhein-Kreis Neuss / Bilanz der ...

Rhein-Kreis Neuss - Einschr?nkungen bei den Feierlichkeiten zum Jahreswechsel, durch die notwendigen Vorsichtsma?nahmen im Sinne der Corona-Schutzverordnung, wirkten sich offenbar auch auf die Silvesternacht im Rhein-Kreis Neuss aus.

Die Polizei r?ckte ?berwiegend wegen Beschwerden ?ber ruhest?renden L?rm aus.

In Neuss-Rosellen, an der August-Macke-Stra?e brannte bereits, gegen 22:30 Uhr, ein Abfallbeh?ltnis f?r Altpapier. Die Feuerwehr l?schte und die Polizei nahm Ermittlungen auf. Zeugen, die Verd?chtiges in diesem Zusammenhang beobachtet haben, k?nnen dies unter 02131 300-0 melden.

In Neuss an der Rheydter Stra?e musste die Polizei, um kurz nach Mitternacht, einschreiten, weil ein 41-J?hriger offenbar nicht auf "Silvester-Feuerwerk" verzichten wollte. Ob es an der schlechten Verf?gbarkeit erlaubter B?llern lag, ist Spekulation, aber fest steht, dass es keine gute Idee war, alternativ mit einer Schreckschusswaffe in die Luft zu schie?en. Den Mann erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen des Versto?es gegen das Waffengesetz. Die PTB-Pistole wurde sichergestellt.

Da gr??ere Feierlichkeiten und Partys ausfielen, verbrachten viele Menschen die Silvesternacht zuhause im Kreis der Familie. Das erschwerte vor allem Einbrechern die Arbeit. T?ter, die es trotzdem versuchten, scheiterten zum Beispiel in Meerbusch an der Nordstra?e. Bereits gegen 17:30 Uhr hatten Unbekannte versucht, gewaltsam ?ber die Terrassent?r einzudringen. Als die Hausbewohner auf das Tun aufmerksam wurden, ergriffen die Einbrecher die Flucht. Die Kripo nahm die Ermittlungen auf und bittet um Zeugenhinweise in diesem Zusammenhang (Telefon 02131 300-0).

Auch in diesem Jahr schlichteten die Einsatzkr?fte den einen oder anderen Streit. Hierbei spielte mitunter auch ?berm??iger Alkoholkonsum eine Rolle. In acht F?llen wurden Ermittlungsverfahren wegen K?rperverletzungsdelikten gegen namentlich bekannte Tatverd?chtige eingeleitet.

Auch in dieser Silvesternacht gab es leider Unvern?nftige, die sich alkoholisiert hinter das Steuer eines Autos setzten. In Grevenbroich hielten Polizisten, gegen 4 Uhr, einen Pkw, besetzt mit zwei M?nnern, auf der Goldregenstra?e an. Auf Nachfrage gab der 25-j?hrige Fahrer zu, einige Biere getrunken zu haben. Er habe nicht verantworten wollen, dass sein Freund und Beifahrer bei den vorherrschenden Witterungsverh?lt zu Fu? nach Hause geht. Das Ergebnis eines Atemalkoholtest zeigte einen Wert, der noch im Bereich einer Ordnungswidrigkeit lag. Eine Blutprobe wurde trotzdem f?llig. W?re es zu einem Unfall gekommen, h?tte sich der junge Mann jedoch dem Verdacht einer Straftat (Gef?hrdung des Stra?enverkehrs durch Alkoholeinfluss) ausgesetzt.

Auch bei einer gezielten Kontrolle in Neuss am Willy-Brandt-Ring fiel ein Autofahrer mit zu hohem Promillewert auf. Der 22-J?hrige musste die Ordnungsh?ter ebenfalls mit zur Wache begleiten, wo ein Arzt die notwendig gewordene Blutprobe entnahm. Der F?hrerschein des Grevenbroichers wurde sichergestellt und das F?hren von Kraftfahrzeugen bis auf weiteres untersagt.

Insgesamt zieht die Kreispolizeibeh?rde Rhein-Kreis Neuss ein positives Res?mee nach dieser Silvesternacht. Der ganz ?berwiegende Teil der Menschen respektierte die besonderen Umst?nde durch die Corona-Pandemie. Daf?r m?chte sich die Polizei auch im Namen aller Einsatzkr?fte bedanken und allen B?rgerinnen und B?rgern ein gutes und vor allem gesundes Jahr 2021 w?nschen

R?ckfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibeh?rde -Pressestelle- J?licher Landstra?e 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000 ???????? 02131/300-14011 ???????? 02131/300-14013 ???????? 02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:? ? pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65851/4802936 Kreispolizeibeh?rde Rhein-Kreis Neuss

@ presseportal.de