Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

BFreiheitsstrafe ohne Notebook angetreten

17.11.2019 - 14:01:31

Bundespolizeiinspektion Bremen / BFreiheitsstrafe ohne Notebook ...

Bremen - Hauptbahnhof Bremen / Oldenburg, 16.11.2019 / 18:45 Uhr

Zivilfahnder der Bundespolizei haben einen 41-jährigen "Bekannten" im Bremer Hauptbahnhof verhaftet. Bei der Überprüfung des Deutschen aus Oldenburg stellten sie fest, dass er eine Restfreiheitsstrafe von 63 Tagen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, Erschleichens von Leistungen und Diebstahls von Elektronikgeräten zu verbüßen hat.

Als seine Tasche vor der Einlieferung in eine Justizvollzugsanstalt durchsucht wurde, stellten die Bundespolizisten ein neues Notebook im Wert von 700 Euro sicher. Angeblich gehörte es seinem 41-jährigen Kumpel, der jedoch das Motiv des Startbildschirms nicht beschreiben konnte. Die Ermittlungen gegen das Duo wegen des Verdachts des Diebstahls dauern an.

OTS: Bundespolizeiinspektion Bremen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70255 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70255.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen Pressesprecher Holger Jureczko Mobil: 0172 893 8080 E-Mail: holger.jureczko@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

@ presseportal.de