Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

BFrauen sexuell w?hrend der Zugfahrt von Hannover nach Uelzen beleidigt?

22.02.2021 - 13:02:42

Bundespolizeiinspektion Bremen / BFrauen sexuell w?hrend der ...

Bremen - Tatort: Metronom 82836 von Hannover nach Uelzen

Tatzeit: 20.02.2021 / 19:30 - 19:40 Uhr

Ein 42-j?hriger Mann wird beschuldigt, im Sichtbereich einer 26-j?hrigen Frau w?hrend der Zugfahrt von Hannover nach Uelzen in einem Metronom masturbiert zu haben. Die sexuelle Beleidigung ereignete sich am Samstagabend in der Zeit ab 19:30 Uhr zwischen den Bahnh?fen Unterl?? und Uelzen. Der Deutsche aus G?ttingen trug einen beigefarbenen Trenchcoat und sa? - ?ber einem Tisch gebeugt - in einer Vierersitzgruppe.

Bundespolizisten stellten um 19:40 Uhr bei Ankunft des Zuges in Uelzen die Personalien des Beschuldigten fest. Es ist nicht auszuschlie?en, dass der Mann schon vorher andere Frauen auf der Fahrt ab G?ttingen oder Hannover in ?hnlicher Weise bel?stigt hat. Die Bundespolizeiinspektion Bremen bittet um Zeugenhinweise: Telefon 0421/16299-777

R?ckfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen Pressesprecher Holger Jureczko Telefon: 0421 16299-604 o. Mobil: 0173 678 3390 E-Mail: bpoli.bremen.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/70255/4844529 Bundespolizeiinspektion Bremen

@ presseportal.de