Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

BFL - Zwei Festnahmen am Bahnhof - Gesuchte Männer in Haft

05.11.2019 - 12:56:56

Bundespolizeiinspektion Flensburg / BFL - Zwei Festnahmen am ...

Flensburg - Innerhalb von 24 Stunden hat die Flensburger Bundespolizei bei Kontrollen am Bahnhof zwei Festnahmen getätigt. Gestern Morgen wurde bei der Kontrolle eines ausweislosen Tunesiers festgestellt, dass gegen den 26-Jährigen ein Haftbefehl vorlag. Die Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen Gefährlicher Körperverletzung. Da er die geforderte Geldstrafe nicht begleichen konnte, wurde er in die JVA eingeliefert.

Heute Morgen gegen 05.30 Uhr wurde ein 60-jähriger Ungar in der Bahnhofshalle festgestellt. Die fahndungsmäßige Überprüfung ergab, dass er ebenfalls mit Haftbefehl gesucht wurde. Ihm wurde die Möglichkeit gegeben die Geldstrafe in Höhe von 1428,- Euro zu bezahlen. Da er dies nicht konnte wurde auch er ins Flensburger Gefängnis eingeliefert. Dort verbringt er nun die nächsten 90 Tage.

OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50066 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50066.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 - 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

@ presseportal.de