Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

BFestnahme nach sexueller Belästigung im Regionalexpress

25.03.2020 - 16:06:44

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main / BFestnahme nach ...

Frankfurt am Main / Bensheim - Eine Streife der Bundespolizei konnte am Dienstagabend einen 32-jährigen wohnsitzlosen rumänischen Staatsbürger festnehmen, der im Verdacht steht am Vormittag des gleichen Tages zwei Frauen in einem Regionalexpress sexuell belästigt zu haben und darüber hinaus von der Staatsanwaltschaft Würzburg wegen Erschleichen von Leistungen mit einem Haftbefehl gesucht wurde. Die Festnahme erfolgte letztlich im Frankfurter Hauptbahnhof, wo die Frauen den Mann wiedererkannten und sofort die Bundespolizei verständigten. Nach Aussage der Frauen hätte der Mann sie kurz vor Bensheim ohne ersichtlichen Grund tätlich angegriffen und sie hierbei auch mehrfach unsittlich berührt. Unmittelbar nach Ankunft in Bensheim sei der Täter aus dem Zug geflüchtet. Als sie ihn Stunden später im Hauptbahnhof wieder erkannten, konnte ihn eine Streife festnehmen. Nach Feststellung der Personalien stellte sich heraus, dass er mit Haftbefehl gesucht wurde. So wurde er nach Einleitung eines Ermittlungsverfahrens in die Justizvollzugsanstalt Frankfurt-Preungesheim eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main Pressesprecher Ralf Ströher Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752 E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/63987/4556592 Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

@ presseportal.de