Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Betrunkener bedroht Passant und attackiert Polizisten

04.11.2019 - 17:06:30

Polizeipräsidium Stuttgart / Betrunkener bedroht Passant und ...

Stuttgart-Mitte - Ein 21 Jahre alter Mann hat am Freitagabend (01.11.2019) im offenbar angetrunkenen Zustand einen Passanten bedroht und danach einen Polizeibeamten angegriffen. Der Tatverdächtige befand sich gegen 00.30 Uhr an der Stadtbahnhaltestelle Berliner Platz, dort traf er auf einen ihm unbekannten 26 Jahre alten Mann. Diesen fragte er nach einer Zigarette. Als der 26-Jährige angab, keine Zigarette zu haben, drohte der 21-Jährige ihm Schläge an, wenn er ihm nicht sofort eine Zigarette abgeben würde. Der Bedrohte erspähte eine in der Nähe befindliche Polizeistreife und begab sich zu ihr, der 21-Jährige verfolgte ihn derweil. Als die Polizeibeamten den Tatverdächtigen nach Rücksprache mit dem Bedrohten auf sein Verhalten ansprachen, beleidigte er die Beamten. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens und des Alkoholisierungsgrades verbrachten die Beamten den Mann in den Gewahrsam. Dort schlug er einem Polizisten unvermittelt mit der Faust ins Gesicht, wodurch dieser leichte Verletzungen erlitt und beleidigte die Beamten in weiterer Folge erneut. Er verbrachte die Nacht bei der Polizei und muss nun gleich mit mehreren Anzeigen rechnen.

OTS: Polizeipräsidium Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110977 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110977.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Pressestelle Telefon: 0711 / 8990 - 1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de