Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Betrunkene Radfahrer stürzen

14.11.2019 - 14:06:39

Polizei Münster / Betrunkene Radfahrer stürzen

Münster - Zwei betrunkene Radfahrer stürzten am Mittwoch (13.11.) mit ihren Leezen, ein 56-Jähriger verletzte sich dabei schwer.

Der Münsteraner war gegen 19.25 Uhr auf dem Angelmodder Weg unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Rad verlor und stürzte. Einen Atemalkoholtest schaffte er aufgrund seiner Alkoholisierung nicht mehr. Die von Zeugen alarmierten Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Um 16.48 Uhr war ein 63-Jähriger auf der Westfalenstraße mit seinem Pedelec unterwegs, als er in den Grünstreifen kam und stürzte. Ein nachfolgender Radfahrer bremste zwar situationsgerecht, kam aber auch zu Fall. Zum Glück verletzten sich beide nicht. Ein Atemalkoholtest des 63-Jährigen ergab einen Wert von 1,58 Promille, ihm wurde auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen.

Den 56-Jährigen und den 63-Jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs.

OTS: Polizei Münster newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11187 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11187.rss2

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster Andreas Bode Telefon: 0251-275-1010 E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/muenster

@ presseportal.de