Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Betrunken Unfall verursacht - Entgegenkommende schwer verletzt + Zusammensto? mit Polizeifahrzeug + Motorradfahrer t?rmt + Pizzaauto-Klau misslingt + Sprayer verursachen enormen Schaden + usw.

29.03.2021 - 17:07:50

Polizeipr?sidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau / ...

Friedberg - +++

Ranstadt: Betrunken Unfall verursacht - Entgegenkommende schwer verletzt

Offenbar stockbetrunken ist am Freitagnachmittag (gegen 17.20 Uhr) der Fahrer eines grauen Mitsubishi in der Ranst?dter Bahnhofstra?e (Bundesstra?e 457) ins Schleudern geraten und mit einem entgegenkommenden, schwarzen Opel zusammengeprallt. Die aus dem Main-Kinzig-Kreis stammende, 51-j?hrige Opel-Fahrerin erlitt schwere Verletzungen; Rettungskr?fte brachten sie in ein nahegelegenes Krankenhaus. Der Mitsubishi-Fahrer, ein 43 Jahre alter Mann aus dem Wetteraukreis, der lediglich leicht verletzt wurde, pustete ?ber 2 Promille. Auch sein Beifahrer, ein 52-J?hriger aus dem Wetteraukreis, verletzte sich leicht. Die beiden erheblich besch?digten Autos wurden abgeschleppt.

+++

B?dingen: Zusammensto? mit Polizeifahrzeug

Auf der Bundesstra?e bei B?ches ist es am Samstagabend (27.3.21) zu einem Verkehrsunfall zwischen einem grauen VW und einem Polizeiauto gekommen. Verletzt wurde niemand; jedoch entstand hoher Sachschaden. Nach derzeitigem Kenntnisstand war der Streifenwagen mit Sonder- und Wegerechten unterwegs. Gegen 18.25 Uhr war der 48-j?hrige Polizeibeamte zusammen mit seiner 24-j?hrigen Kollegin aus Orleshausen kommend unterwegs in Richtung D?delsheim. Im Einm?ndungsbereich zur B 457 kam es dann zur Kollision mit dem PKW eines 25-j?hrigen Mannes aus dem Wetteraukreis, in dem auch dessen 21-j?hrige Mitfahrerin sa?. Weitere Zeugen des Unfallherganges werden gebeten, sich telefonisch bei der Polizei in Friedberg zu melden, Tel. 06031/6010.

+++

Niddatal: Motorradfahrer t?rmt

Nachdem er am Sonntagnachmittag aus einem Feldweg an der Kreisstra?e zwischen Erbstadt und Kaichen herausgeschossen kam, einem dort fahrenden Subaru die Vorfahrt genommen- und den PKW dabei touchiert hatte, fl?chtete gegen 14 Uhr ein Motorradfahrer, an dessen Maschine sich offenbar keine Kennzeichen befanden. Am Auto entstand Sachschaden im unteren, vierstelligen Bereich. Die Friedberger Polizei ermittelt, unter anderem wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort- und bittet um Hinweise auf das fl?chtige Motorrad sowie dessen Fahrer unter Tel. 06031/6010.

+++

Karben: Pizzaauto-Klau misslingt

Bei dem Versuch, das Auto eines Pizza-Auslieferers zu klauen, verunfallte am Sonntagnachmittag (28.3.21) ein 28-j?hriger Wohnsitzloser in der Homburger Stra?e in Klein-Karben. Gegen 17.40 Uhr war der Mann in einem Hinterhof in den unverschlossenen Kleinwagen gestiegen und losgefahren; dabei jedoch in einen Palletten-Stapel geprallt. Der 28-J?hrige stieg wieder aus und rannte weg. Zeugen hatten die missgl?ckte Tat mitbekommen, waren dem Fl?chtenden nachgelaufen und hatten ihn schlie?lich bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Da der Mann offenbar unter dem Einfluss von Alkohol und anderen berauschenden Mitteln stand, nahmen die Polizisten ihn mit zur Dienststelle. Nach R?cksprache mit der zust?ndigen Staatsanwaltschaft erfolgte dort die Blutentnahme, sowie die Einbehaltung einer Sicherheitsleistung in dreistelliger H?he. Der F?hrerschein wurde sichergestellt. Seinen Rausch schlief der Mann im Polizeigewahrsam aus.

+++

Nidda: Aufgefahren

Bei einem Auffahrunfall in der Hoherodskopfstra?e im Ortsteil Kohden wurde am Sonntagnachmittag eine 30-j?hrige Frau aus Schotten verletzt. Gegen 17.15 Uhr war die 30-J?hrige am Steuer eines gr?nen Audi unterwegs in Richtung Unter-Schmitten. Mit an Bord auch ein 13-j?hriges Kind. In H?he der Steingasse wollte die Audi-Fahrerin nach links abbiegen. Eine dahinter folgende 23-j?hrige Frau aus Nidda am Steuer eines schwarzen BMW bemerkte dies offenbar nicht rechtzeitig und fuhr auf. Sie, sowie ihr 22 Jahre alter Beifahrer blieben unverletzt. Die 30-J?hrige brachten Rettungskr?fte zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Zeugen des Unfallherganges werden gebeten, sich telefonisch bei der Polizei in B?dingen zu melden, Tel. 06042/96480.

+++

Karben: Unfallflucht Am Kirschenberg

Zwischen 13 Uhr und 15 Uhr parkte am vergangenen Donnerstag (25.3.) die Besitzerin eines schwarzen Renault auf dem Parkplatz einer Kindertagesst?tte in der Stra?e "Am Kirschenberg". Als sie zu ihrem Fahrzeug zur?ckkehrte, stellte sie mehrere Besch?digungen an der Autot?r hinten rechts fest. Vom Verursacher fehlte jedoch jede Spur. Die Polizei in Bad Vilbel ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht und bittet um Hinweise unter Tel. 06101/5460-0.

+++

Rockenberg: Auto aufgebrochen - Werkzeuge mitgenommen

Aus einem in der Junkernstra?e parkenden, wei?en Citroen Jumper haben Unbekannte am fr?hen Freitagmorgen (26.3.21) diverse Werkzeuge im Wert mehrerer Tausend Euro gestohlen. Zwischen 00 Uhr und 7 Uhr hatten die Langfinger gewaltsam ein Fahrzeugschloss ge?ffnet und die Ger?te von "Milwaukee" und "Primaster" mitgehen lassen. Zum Abtransportieren d?rfte mit einiger Wahrscheinlichkeit ein Fahrzeug verwendet worden sein. Hinweise erbittet die Polizei in Butzbach, Tel. 06033/70430.

+++

W?llstadt: Jacke und Laptop weg

Aus einem im Taunusring parkenden, schwarzen Seat entwendete ein bislang Unbekannter zwischen Freitag (26.3.), 23.30 Uhr und Samstag (27.3.21), 7 Uhr eine hochwertige Jacke, sowie einen Laptop mitsamt Tragetasche. Um an die Gegenst?nde im Fahrzeuginneren zu gelangen, war zu vor eine Scheibe zum Bersten gebracht worden. M?gliche Zeugen werden gebeten, sich telefonisch bei der Polizei in Friedberg zu melden, Tel. 06031/6010.

+++

Bad Vilbel: Einbruch in Einfamilienhaus

Einbrecher waren zwischen Mittwoch (24.3.), 18 Uhr und Samstag (27.3.), 9 Uhr in der Friedrich-Ebert-Stra?e in Bad Vilbel zugange. Nachdem man eine Terrassent?r gewaltsam ge?ffnet hatte, waren die Diebe in das Einfamilienhaus gelangt und hatten dieses nach Wertsachen durchst?bert; offenbar jedoch nichts Brauchbares gefunden. M?gliche Zeugen, denen im genannten Zeitraum verd?chtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der 90-er Hausnummern aufgefallen waren, werden gebeten, sich telefonisch bei der Friedberger Kripo zu melden, Tel. 06031/6010.

+++

B?dingen: Alarm ausgel?st

Beim Versuch, am Sonntagmorgen (28.3.) in einen Supermarkt in der Stra?e "An der Saline" einzusteigen, scheiterten Einbrecher gegen 4.40 Uhr. Offenbar durch die ausgel?ste Alarmanlage ?berrascht, suchten die Unbekannten das Weite. Sie hinterlie?en jedoch Sch?den an einer Eingangst?r sowie einer Glasscheibe. Hinweise in diesem Zusammenhang erbittet die Kripo in Friedberg, Tel. 06031/6010.

+++

Butzbach: Sprayer verursachen enormen Schaden

An einer Schule im Grenzweg in Kirch-G?ns haben Unbekannte am vergangenen Wochenende Sch?den in H?he mehrerer Tausend Euro verursacht. Zwischen Freitag (26.3., 16 Uhr) und Montag (29.3., 7 Uhr) wurden dort unter anderem Fensterfronten, Hausw?nde, Mauern und Spielger?te gro?fl?chig mit Spr?hfarbe beschmiert. Auch eine angrenzende Bushaltestelle ("Oberer H?ttenberg") wies vergleichbare Verunstaltungen auf. Auch an der Mehrzweckhalle in der Frankenstra?e wurde eine T?r, mehrere dort angebrachte Verkehrsschilder, sowie eine Stra?enlaterne durch derartige Beschmutzungen besch?digt. Der Schaden befindet sich nach ersten Sch?tzungen im unteren, f?nfstelligen Bereich. Die Polizei in Butzbach ermittelt wegen gemeinsch?dlicher Sachbesch?digung und bittet um Hinweise unter Tel. 06033/70430.

+++

W?lfersheim: Kennzeichen genommen

Beide Kennzeichen (FB-UK 77) eines VW Crafter stahlen Diebe zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen im Hessenring in W?lfersheim. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031/6010.

+++

Tobias Kremp

Pressesprecher

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit Gr?ner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43647/4876670 Polizeipr?sidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

@ presseportal.de