Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Betrunken Unf?lle gebaut

23.03.2021 - 13:07:52

Polizeipr?sidium Westpfalz / Betrunken Unf?lle gebaut

Queidersbach (Kreis Kaiserslautern) - Ein 67-j?hriger Fahrer eines Mercedes hat am Montagabend zwei Unf?lle verursacht.

Der Mann fuhr mit seinem Wagen gegen 18 Uhr auf der Waldstra?e. Mit hoher Geschwindigkeit nach bog er, laut Zeugen, nach rechts in die Hauptstra?e ein, steuerte seinen Pkw ?ber die Gegenfahrbahn auf den B?rgersteig und lenkte dann wieder scharf nach auf den eigentlichen Fahrstreifen. In Folge dieses Man?vers kollidierte er mit einem auf der Hauptstra?e entgegenkommenden Skoda. W?hrend die Fahrerin des Skodas den Notruf w?hlte, versuchte der Mercedes-Fahrer seinen Wagen r?ckw?rtszufahren. Dies misslang. Der 67-J?hrige stieg aus und begutachtete den Schaden. Dabei muss er sich, laut Zeuge, am Fahrzeugdach festhalten.

Anschlie?end stieg er wieder ein, gab Gas und schob den anderen Pkw ein St?ck nach hinten, sodass er sich mit seinem Mercedes von der Unfallstelle entfernen konnte. Direkt im Anschluss streifte er einen entgegenkommenden Opel mit seinem linken Spiegel. Ohne erneut anzuhalten, entfernte sich der 67-J?hrige von der Unfallstelle.

Die eintreffenden Beamten suchten die Halteranschrift des Mercedes auf. Dort trafen sie auf den 67-J?hrigen der alkoholisiert schien. Ein Alkoholtest best?tigte den Verdacht. Das Testger?t zeigte eine Atemalkoholkonzentration von 1,81 Promille an. Dem Fahrer wurde auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen. |elz

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117683/4871157 Polizeipr?sidium Westpfalz

@ presseportal.de