Polizei, Kriminalität

Betrunken mit dem Fahrrad zur Polizei

30.11.2016 - 17:05:53

Polizeiinspektion Rostock / Betrunken mit dem Fahrrad zur Polizei

Rostock - Stark angetrunken erschien eine Frau am Dienstagabend bei der Polizei und wollte dort offensichtlich den Verlust ihrer Geldbörse anzeigen.

Die 33-Jährige fuhr gegen 20:15 Uhr mit dem Fahrrad direkt bis vor das Polizeirevier Lichtenhagen. Widersprüchliche Angaben und ein deutlicher Alkoholgeruch veranlassten die Beamten, eine Atemalkoholkontrolle durchzuführen. Die Frau war tatsächlich mit 2,34 Promille Atemalkohol mit dem Rad zum Revier gefahren.

Nach der anschließenden Blutprobenentnahme musste die Rostockerin ihren Heimweg dann zu Fuß antreten und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

OTS: Polizeiinspektion Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108765 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108765.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeiinspektion Rostock Pressestelle Andrè Täschner 18057 Rostock Ulmenstr. 54 Telefon: 0381/4916-3040 E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit? www.twitter.com/polizei_rostock https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!