Polizei, Kriminalität

Betrugsversuche in Verbindung mit falschen Polizeibeamten

04.11.2018 - 12:26:19

Kreispolizeibehörde Euskirchen / Betrugsversuche in Verbindung ...

Kreis Euskirchen - Auch an diesem Wochenende versuchten wieder unbekannte Täter über Telefon den Angerufenen Glauben zu machen, dass es sich bei den Anrufern um Polizeibeamte handelt, welche vor bevorstehenden Einbrüchen warnen. Die angerufenen Personen werden aufgefordert, Geld und Wertgegenstände in die vertrauten Hände der Polizei zu überreichen, um diese vor Zugriff von Einbrechern zu schützen.

Die Polizei Euskirchen stellt nochmals klar, dass es sich hierbei um ein betrügerisches Handeln falscher Polizeibeamter handelt! Ein solches Vorgehen ist durch die Polizei auszuschließen!

OTS: Kreispolizeibehörde Euskirchen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65841 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65841.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

@ presseportal.de