Polizei, Kriminalität

Betrug - Hilfsbereitschaft ausgenutzt

12.10.2018 - 11:14:22

Polizeipräsidium Mainz / Betrug - Hilfsbereitschaft ausgenutzt

Mainz - Mittwoch, 11.10.2018, 11:40 Uhr bis 13:40 Uhr

Ein 43-Jähriger wird am Mittwochmittag Opfer eines Betruges. Er wird von einem Mann in seinem Restaurant am Kaiser-Wilhelm-Ring angerufen. Der Anrufer gibt an, dass er in der Türkei sei und Geld für sich und seine sechs Kinder benötige, um nach Deutschland zu fliegen. Der 43-Jährige hinterfragt dies und der Mann gibt daraufhin einen Namen an. Der 43-Jährige denkt, es sei sein Nachbar und überweist ihm einen Betrag im niedrigen vierstelligen Bereich. In einem erneuten Telefonat, sagt der Anrufer das Geld reiche nicht, worauf der Geschädigte erneut einen Geldbetrag im niedrigen vierstelligen Bereich überweist.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131-65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de