Polizei, Kriminalität

Betrug durch falsche Microsoft-Mitarbeiter (19-1908)

20.08.2017 - 11:51:18

Polizeidirektion Ludwigshafen / Betrug durch falsche ...

Speyer -

18.08.2017 Mehrere Hundert Euro verlor ein Speyerer durch eine wiederholt auftretende Betrugsmasche: Nachdem sein PC Probleme machte, erhielt der Geschädigte einen Anruf von angeblichen Mitarbeitern der Software-Firma Microsoft. Diese boten ihm zur Lösung des Problems verschiedene Softwareupdates an, welche er kostenpflichtig herunterladen könne. Gutgläubige und dankbar nahm der Mann das Angebot an und überwies den aufgerufenen Betrag. Software erhielt er nicht.

OTS: Polizeidirektion Ludwigshafen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117688 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117688.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen Pressestelle Polizeiinspektion Speyer Telefon: 06232-137-253 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!