Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Betrüger zocken Senior ab

23.07.2020 - 12:37:42

Polizeidirektion Ratzeburg / Betrüger zocken Senior ab

Ratzeburg - 23. Juli 2020 - Kreis Stormarn - 21.07.2020 - Jersbek

Am 21.07.2020 kam es zu einem Enkeltrickbetrug in Jersbek, bei dem Betrüger eine vierstellige Summe erbeuteten.

Gegen 09:00 Uhr meldete sich telefonisch eine Frau bei dem 87 Jahre alten Jersbeker. Sie behauptete, dass sie seine Enkelin sei und kannte auch ihren Namen. Sie sagte, dass sie eine Wohnung gekauft habe und daher Geld für eine Anzahlung brauche. Ein Anwalt setze sie schon unter Druck. Der Senior glaubte der Frau und hob das Geld von seinem Bankkonto ab.

Das Geld wurde anschließend von einer angeblichen Angestellten des Anwalts abgeholt. Erst nach der Übergabe schöpften der Geschädigte und seine Ehefrau Verdacht und riefen die Polizei.

Die Frau, die das Geld abholte, wurde wie folgt beschrieben: - 165cm groß - ca. 40 Jahre alt - dunkler Teint - weißer Rock

Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen: Wer hat die Tat beobachtet? Wer kann Hinweise bezüglich der beschriebenen Person geben?

Hinweise bitte an: Kriminalpolizeistelle Ahrensburg 04102/809-0

Die beschriebene Betrugsmasche wird immer wieder angewendet. Vor diesem Hintergrund möchte die Polizei vor solchen Anrufen warnen. Der sogenannte Enkeltrick ist ein bundesweites Phänomen. Insbesondere bei lebensälteren Menschen versuchen die Täter durch das Vorspielen einer Notlage an Bargeld zu kommen. Der Fantasie der Täter sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Sollte Sie ein solcher Anruf erreichen, legen sie umgehend auf und informieren sie die Polizei über den Notruf 110 !

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg - Stabsstelle / Presse - Jan Wittkowski Telefon: 04541/809-2011

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43735/4659909 Polizeidirektion Ratzeburg

@ presseportal.de