Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Betrüger geben sich als Anwälte aus

25.03.2020 - 12:36:32

Polizeipräsidium Westpfalz / Betrüger geben sich als Anwälte aus

Kaiserslautern - Betrüger haben am Dienstag versucht eine 73-Jährige aus dem Stadtgebiet hereinzulegen. Sie riefen bei der Frau an und gaben sich als Rechtsanwälte aus. Die Betrüger verlangten von der Seniorin 1.600 Euro für angebliche Schulden bei einer Lotterie. Die Spielschulden sollte sie an die vermeintliche Kanzlei überweisen, andernfalls würde ihr Bankkonto gepfändet werden. Die 73-Jährige ließ sich nicht unter Druck setzen. Sie beendete das Gespräch.

Vorsicht ist geboten, wenn Sie solche Anrufe erhalten! Machen Sie sich bewusst: Wenn Sie nicht an einem Gewinnspiel teilgenommen haben, können Sie keine Schulden haben und auch nichts gewonnen haben! Zahlen Sie niemals Geld, um den vermeintlichen Gewinn zu erhalten oder angebliche Spielschulden zu begleichen: keine Gebühren und keine Notarkosten oder Ähnliches. Machen Sie keine Zusagen am Telefon. Geben Sie niemals persönliche Informationen preis: keine Telefonnummern und Adressen, Kontodaten, Bankleitzahlen, Kreditkartennummern oder Ähnliches. Wenn Sie der Anrufer unter Druck setzt: Legen Sie auf! Informieren Sie die Polizei! |erf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117683/4556198 Polizeipräsidium Westpfalz

@ presseportal.de