Polizei, Kriminalität

Betrüger erlangen Gutscheincodes am Telefon

13.04.2018 - 13:07:09

Kreispolizeibehörde Höxter / Betrüger erlangen Gutscheincodes am ...

Kreis Höxter - Bei der Polizei im Kreis Höxter sind zuletzt vermehrt Anzeigen eingegangen, bei denen Mitarbeiter von Tankstellen und Lotto-Filialen angerufen wurden und unbekannte Täter erklärten, dass es Probleme mit Gutscheinkarten geben würde und man diese nun überprüfen wolle. Diese unbekannten Täter gaben sich am Telefon u.a. als Mitarbeiter unterschiedlicher Unternehmen aus. Auch als Mitarbeiter von Westlotto und einer Firma, welche verschiedene Softwareprogramm anbietet, mit denen man Gutscheinkarten verschiedener Unternehmen kaufen kann. In den bisher bekannten Fällen war auffällig, dass bei den Anrufen offensichtlich manipulierte Telefonnummern im Display angezeigt wurden. Mit Hilfe moderner Technik ist es ist grundsätzlich möglich, dass jede beliebige Telefonnummer im Display erscheint. Straftäter haben so die Möglichkeit, den Anschein zu erwecken, sie würden offiziell für ein Unternehmen tätig sein. Die angerufenen Angestellten wurden aufgefordert, die Karten zu aktivieren, um zu prüfen, ob diese gesperrt sind. Es handelte sich hierbei um Gutscheinkarten zum Beispiel der Telekom, Apple oder "paysave", aber auch um Steam-Karten. Steam ist eine Vertriebsplattform für Spiele, Computer, Filme und Serien im Internet. Mit den Steam-Karten können Spiele erworben oder in Spielen eingekauft werden. Auf den Karten befindet sich ein Code zum freischalten des Geldes. Das System ähnelt dem Aufladen eines Prepaid-Telefons. Wurde der Code verwendet, ist das Geld gebucht und kann nicht wiedererlangt werden. In einem Fall gelang es dem Täter die Aktivierung von 20 Karten je 50 Euro zu veranlassen. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass Anbieter von Gutscheinkarten niemals die Codes der Karten abfragen, bzw. zur Aktivierung der Karten auffordern. Weder telefonisch, noch per Email. /He.

OTS: Kreispolizeibehörde Höxter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65848 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65848.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Bismarckstraße 18 37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1520 E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de http://www.hoexter.polizei.nrw

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Höxter Telefon: 05271 962 1222

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!