Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Betr?ger wollen Wasserqualit?t pr?fen

17.03.2021 - 14:52:18

Polizeipr?sidium Osthessen / Betr?ger wollen Wasserqualit?t pr?fen

Fulda - Betr?ger wollen Wasserqualit?t ?berpr?fen

Fulda - Am Dienstag (16.03.), zwischen 09:40 Uhr und 10:00 Uhr, verschaffte sich eine m?nnliche Person unter dem Vorwand die Wasserqualit?t pr?fen zu m?ssen, Zutritt zur Wohnung eines lebens?lteren Mannes im Bereich der Stra?e "Am Seeseberg". Zun?chst begab sich die m?nnliche Person zusammen mit dem Senior in die Wohnung, lie? dabei aber die Wohnungst?r ge?ffnet, sodass eine weitere m?nnliche Person die Wohnung betreten und durchsuchen konnte. In der Wohnung wurde der Senior in ein Gespr?ch innerhalb des Badezimmers verwickelt. Diesem kam das Verhalten aber immer merkw?rdiger vor und er wollte das Badezimmer wieder verlassen. Hierbei wurde er vom T?ter aufgehalten. Kurze Zeit sp?ter fl?chteten die beiden Betr?ger aus der Wohnung in Richtung Petersberger Stra?e.

Der Polizei wurde folgende Personenbeschreibung mitgeteilt:

Beide T?ter waren m?nnlich, zwischen 25 und 30 Jahren alt, etwa 175 cm gro?, von normaler Statur und hatten ein s?dl?ndisches Aussehen. Bekleidet waren sie jeweils mit einer dunklen anthrazitfarbenen Jacke und Hose. Sie trugen bei der Tatausf?hrung eine FFP2 Maske.

In diesem Zusammenhang r?t ihre Polizei:

- Lassen Sie nie Unbekannte in Ihre Wohnung - Nutzen Sie einen T?rspion und eine Sprechanlage - Bitten Sie ein Familienmitglied und / oder Nachbar um Unterst?tzung durch Anwesenheit - Rufen Sie im Zweifel die Polizei unter 110

Weitere Infos / Verhaltenshinweise finden Sie unter: www.senioren-sind-auf-zack.de

Hinweise bitte an das Polizeipr?sidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder ?ber die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Gefertigt:

Stephan M?ller, Pressesprecher

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Osthessen Zentrale Pressestelle Telefonische Erreichbarkeit: KHK M?ller, PHK M?ller, PHK Bug 0661 / 105-1099

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43558/4866387 Polizeipr?sidium Osthessen

@ presseportal.de