Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Betr?ger sind hartn?ckig

10.03.2021 - 18:32:20

Polizeipr?sidium Westpfalz / Betr?ger sind hartn?ckig

Kreis Kaiserslautern - Von der Hartn?ckigkeit der Betr?ger hat sich eine Frau aus dem Landkreis am Dienstag verunsichern lassen. Am Ende musste sie zusehen, wie 1.800 Euro von ihrem Konto abgebucht wurden.

Die 78-J?hrige zeigte am Nachmittag bei der Polizei an, dass sie gegen Mittag mehrere Anrufe eines angeblichen Mitarbeiters der Firma Microsoft erhalten hatte. Der Mann, der sich als "Michael Smith" vorstellte, behauptete, dass der Computer der Seniorin gehackt wurde und er sich einloggen m?sse, um den Rechner zu ?berpr?fen und die Programme zu "bereinigen".

Nachdem die Frau zun?chst skeptisch war, lie? sie sich nach mehreren Anrufen des Unbekannten doch darauf ein und schaltete ihren Computer an. W?hrend des mehrst?ndigen Telefonats gelang es dem unbekannten Anrufer, durch geschickte Gespr?chsf?hrung der 78-J?hrigen die Bankdaten zu entlocken und damit noch w?hrend des Gespr?chs mehrere Abbuchungen vom Konto der Frau vorzunehmen.

Erst nach dem Telefonat wurde die Seniorin misstrauisch und informierte ihre Bank, die daraufhin das Konto sperrte. Zu diesem Zeitpunkt "fehlten" aber bereits 1.800 Euro. Die Kripo ermittelt. |cri

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117683/4860581 Polizeipr?sidium Westpfalz

@ presseportal.de