Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Betr?ger geben sich als Polizisten aus

02.09.2020 - 14:22:16

Polizeipr?sidium Westpfalz / Betr?ger geben sich als ...

Stadt und Kreis Kaiserslautern - Zum Gl?ck ohne Erfolg blieben am Dienstag die Versuche von Betr?gern, Menschen in und um Kaiserslautern am Telefon auszuhorchen. Insgesamt sieben betr?gerische Anrufe wurden der Polizei am Abend gemeldet. In allen F?llen gaben sich die T?ter als Polizeibeamte aus.

?berwiegend suchten sich die T?ter Frauen als Opfer aus und erz?hlten ihnen "Schreckensgeschichten" von Einbr?chen in der Nachbarschaft. Die meisten der angerufenen Damen erkannten jedoch sofort die Betrugsmasche und beendeten das Gespr?ch, indem sie einfach auflegten, noch bevor weitere Fragen oder Forderungen gestellt werden konnten.

Einer Seniorin aus Weilerbach erz?hlte der Anrufer, dass er noch am Abend vorbeikommen werde, um das Haus der Dame auf Einbruchsicherheit zu pr?fen. Als die Frau entgegnete, dass sie Besuch habe, legte der Anrufer sofort auf.

Bei einer 67-j?hrigen Frau aus dem Stadtgebiet legten die Betr?ger auf, als die Frau den Telefonh?rer an ihren Ehemann weitergab. Als dieser sich meldete, beendeten die Betr?ger das Telefonat.

Im Telefondisplay konnte eine Nummer mit Kaiserslauterer Vorwahl abgelesen werden. Ob es sich um die echte Nummer der Betr?ger handelt, m?ssen die weiteren Ermittlungen zeigen. |cri

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117683/4695397 Polizeipr?sidium Westpfalz

@ presseportal.de