Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Betr?ger am Telefon

16.02.2021 - 12:22:46

Polizeipr?sidium Rheinpfalz / Betr?ger am Telefon

Ludwigshafen - Im Stadtgebiet Ludwigshafen kam es am 15.02.2021 zu insgesamt zwei Anrufe von falschen Microsoft-Mitarbeitern. Gegen 11:40 Uhr wurde eine 76-J?hrige aus Oggersheim von einer Frau angerufen, die behauptete, auf dem Computer der Seniorin sei ein Virus. ?hnlich erging es einer 77-J?hrigen aus Edigheim. Sie wurde gegen 12 Uhr angerufen und vom Anrufer ein Virus auf ihrem Computer vorget?uscht. Beide Frauen reagierten vorbildlich und lie?en sich nicht auf die Betr?ger ein.

Wieder einmal h?ufen sich betr?gerische Anrufe angeblicher Microsoft-Mitarbeiter, die behaupten, der PC sei virenverseucht.

-Microsoft f?hrt nach eigenen Angaben keine unaufgeforderten Telefonanrufe durch, um schadhafte Ger?te zu reparieren. Selbst auf offizielle Support-Anfragen erfolgen Hilfestellungen fast ausschlie?lich per E-Mail.

- Wenn Sie einen solchen Anruf erhalten, legen Sie auf und melden Sie diesen Ihrer Polizei.

Auf der Internet-Seite www.polizei-beratung.de finden Sie umfangreiche Informationen zu diesem Thema.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Rheinpfalz Hannah Berens Telefon: 0621-963-1500 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117696/4839501 Polizeipr?sidium Rheinpfalz

@ presseportal.de