Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Betr?ger am Telefon - Falsche Enkel und Polizisten

12.10.2020 - 14:32:29

Polizei Paderborn / Betr?ger am Telefon - Falsche Enkel und ...

Kreis Paderborn - (mb) Seit Freitag werden der Polizei wieder vermehrt Anrufe von Enkeltrick-Betr?gern oder falschen Polizeibeamten gemeldet.

"Hallo Oma, hier ist dein Lieblingsenkel", so oder so ?hnlich meldete sich am Freitag mehrfach ein Betr?ger am Telefon. Seniorinnen aus B?ren, Bad W?nnenberg und H?velhof erstatteten anschlie?end Anzeige bei der Polizei. Der T?ter hatte angegeben, er habe einen Unfall gehabt und k?nne sich die Autoreparatur nicht leisten. Er fragte die vermeintlichen Opfer, wieviel Geld zuhause oder auf der Bank verf?gbar sei. Gefordert wurden immer mehrere tausend Euro. Die Angerufenen erkannten die Betrugsmasche und legten rechtzeitig auf.

Falsche Polizisten, die Angst vor Einbruchserien verbreiten, treiben erneut ihr Unwesen. Noch sp?t am Sonntagabend gingen solche Anrufe in Paderborn und Schlo? Neuhaus ein. Auch am Montagvormittag sind die T?ter weiter aktiv. Sie behaupten, in der N?he des Wohnorts der Angerufenen sei eingebrochen worden. Die Polizei habe T?ter festnehmen k?nnen, weitere seien aber gefl?chtet. Man habe Zettel gefunden auf denen weitere Adressen f?r zuk?nftige Einbr?che notiert seien. Darunter nat?rlich auch die Adresse des jeweils angerufenen Opfers. Die falschen Polizisten fragen nach Geld und anderen Wertsachen im Haushalt, auf die es die Einbrecher angeblich abgesehen haben. Das allerdings soll die Beute der Betr?ger werden.

Die Polizei warnt: Bleiben Sie argw?hnisch am Telefon - gerade wenn es um Geld oder Wertsachen geht.

Bitte beachten Sie diese Ratschl?ge:

- Die Polizei ruft Sie niemals - wirklich niemals! - an und fragt Sie nach Bargeld oder Wertsachen. Bei solchen Anrufen sofort auflegen!

- Seien Sie immer vorsichtig, wenn Sie jemand telefonisch um Geld bittet.

- Legen Sie einfach den Telefonh?rer auf, sobald ihr Gespr?chspartner, h?ufig ein angeblicher Enkel oder anderer Verwandter, Geld von Ihnen fordert.

- Vergewissern Sie sich, ob der Anrufer wirklich ein Verwandter ist. Rufen Sie ihn unter einer Ihnen bekannten Rufnummer pers?nlich zur?ck.

- ?bergeben Sie niemals Geld an Ihnen unbekannte Personen.

- Informieren Sie sofort die Polizei, wenn Ihnen ein Anruf verd?chtig vorkommt: Notrufnummer 110!

R?ckfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Paderborn - Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251/306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Au?erhalb der B?rozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4731395 Polizei Paderborn

@ presseportal.de