Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Bergisch Gladbach - Unfallflüchtige ermittelt - Blutprobe

05.11.2019 - 13:36:45

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis / Bergisch Gladbach - ...

Bergisch Gladbach - Nach einem Verkehrsunfall mit Sachschaden ist die Unfallverursacherin geflüchtet - konnte aber bereits wenige Minuten später in ihrer Wohnung angetroffen werden.

Der Unfall ereignete sich um 17:50 Uhr an der Einmündung Lustheide/In der Auen. Ein 53-jähriger Ford-Fahrer aus Köln musste hinter mehreren anderen Autos auf der Linksabbiegerspur der Straße Lustheide anhalten. Gleichzeitig bog eine Frau mit einem Daimler von der Straße In der Auen nach rechts in Richtung Brück ab. Dabei geriet sie zu weit nach links und touchierte den stehenden Focus. Anschließend setzte sie ihre Fahrt in Richtung Köln fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Zeugen konnten sich das Kennzeichen des Daimlers merken. Kurze Zeit später traf die Polizei an der Halteranschrift eine 40-jährige Kölnerin und den beschädigten Daimler an. Die Personenbeschreibung der Flüchtigen traf auf die 40-Jährige zu. Weiterhin konnte in ihrer Atemluft deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden; einen Vortest lehnte sie ab. Es folgte die Blutprobe und die Führerschein-Beschlagnahme. Die Kölnerin erwartet nun ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung unter Alkoholeinfluss. (rb)

OTS: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/62459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_62459.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

@ presseportal.de