Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Bergisch Gladbach - SEK-Einsatz am Dienstagabend

12.06.2019 - 15:06:46

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis / Bergisch Gladbach - ...

Bergisch Gladbach - Spezialkräfte haben am Dienstagabend (11.06.) die Polizei RheinBerg unterstützt und einen 31-Jährigen aus seinem Haus geholt.

Die Familie rief die Polizei um kurz nach 18.00 Uhr um Hilfe. Im Verlauf eines Familienstreits mit dem psychisch labilen Sohn war eine Scheibe zu Bruch gegangen, anschließend begab sich der 31-Jährige in sein nahe gelegenes Haus.

Der Störer drohte, man würde ein "Wunder" erleben, sobald sein Haus betreten würde. Nach Angaben der Familie war er im Besitz einer Waffe. In Anbetracht der Gesamtumstände konnte nicht ausgeschlossen werden, dass er in seinem Haus irgendeine Brand- oder Sprengvorrichtung präpariert hatte. Daher sperrte die Polizei RheinBerg den Bereich weiträumig ab und forderte vorsorglich Spezialeinheiten an.

Die Verhandlungsgruppe konnte keinen Kontakt zu dem Mann aufbauen. Gegen 21.40 Uhr begab sich das SEK in das Haus und fand ihn versteckt in einem Verschlag vor. Ein Brandsatz oder ähnliches war nicht in dem Haus präpariert worden, eine PTB-Waffe wurde aufgefunden. Gegen den Mann besteht ein Waffentrageverbot, sodass er auch eine derartige Waffe nicht besitzen darf.

In Kooperation mit der Ordnungsbehörde ist der 31-Jährige nach dem Zugriff in ein Fachkrankenhaus für psychiatrische Erkrankungen gebracht worden. (rb)

OTS: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/62459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_62459.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

@ presseportal.de