Polizei, Kriminalität

Bergisch Gladbach - Rentnerin ausgetrickst und bestohlen

10.08.2018 - 15:47:08

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis / Bergisch Gladbach - ...

Bergisch Gladbach - Ein Unbekannter hat gestern (09.08.) gegen 10.00 Uhr einer Rentnerin mit einem Trick mehrere hundert Euro aus dem Portmonee gestohlen.

Die Frau hatte am Vormittag Geld bei ihrer Sparkasse in der unteren Fußgängerzone abgeholt. Anschließend ging sie in einem Lebensmittelgeschäft einkaufen. Dabei fiel der 87-Jährigen ein fremder Mann auf, der sie seit dem Verlassen der Bank offensichtlich verfolgte.

Kurz bevor die Rentnerin zu Hause ankam sprach sie dieser Mann in der Laurentiusstraße an. Er sprach kein Deutsch und hielt Münzgeld in der Hand. Sie empfand den Unbekannten als sehr aufdringlich. Da sie jedoch nicht verstand, was er eigentlich wollte, holte sie ihr Portmonee heraus, um ihm etwas Kleingeld zu geben. Währenddessen hielt der Mann ihr plötzlich zwei Geldscheine zum angeblichen Wechseln vors Portmonee und verdeckte damit ihre Sicht.

Erst zu Hause bemerkte die Rentnerin, dass das komplette Geld fehlte, das sie von der Bank abgeholt hatte.

Der männliche Täter im Alter von circa 40 Jahren hatte ein gepflegtes Erscheinungsbild mit einer hellen Hautfarbe. Er war schlank und trug kurze Haare. Der Geschädigten fiel eine eher eckige Kopfform auf. Bekleidet war der Unbekannte mit einer feinen, grauen Hose und einem ebenso feinem Hemd.

Die Polizei bittet Zeugen, denen der Täter ebenfalls aufgefallen ist oder die sogar die Tat beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 02202 205-0 zu melden. (gb)

OTS: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/62459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_62459.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...