Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Berauschte Fahrer - nicht nur am Wochenende unterwegs

04.12.2019 - 20:56:22

Polizei Mönchengladbach / Berauschte Fahrer - nicht nur am ...

Mönchengladbach - In nicht mal 24 Stunden haben Polizisten bei anlassbezogenen Verkehrskontrollen wieder drei Fahrer aus dem Verkehr unserer Straßen gezogen, die berauscht hinter dem Steuer saßen.

Gestern Morgen um 9 Uhr fiel Beamten ein auf der Nordstraße fahrender BMW auf. Sie hielten ihn zu einer Kontrolle an. Während selbiger ergab sich für die Beamten aufgrund körperlicher Auffälligkeiten der Verdacht, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehen könnte. Nachdem der Drogenvortest positiv verlief, wurde dem 53-jährigen Fahrer eine Blutprobe entnommen.

In Eicken kontrollierten Polizeibeamte um 21.40 Uhr einen Rollerfahrer, der zuvor die Buschallee befahren hatte. Selber Verdacht - selbiges Testergebnis. Ergo musste auch der 34-Jährige eine Blutprobe hinterlassen.

Am frühen Morgen des heutigen Tages, genauer um 05.45 Uhr, hielten Streifenpolizisten einen 61-jährigen Autofahrer an. Diesmal sprach die Wahrnehmung der Beamten lenkte den Verdacht in diesem Fall auf Alkoholkonsum. Der Vortest bestätigte dies, die Entnahme einer Blutprobe war auch hier eine der Konsequenzen.

Gegen alle Fahrer wurde jeweils ein entsprechendes Verfahren eingeleitet. (cw)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach Pressestelle Telefon: 02161/29 10 222 Fax: 02161/29 10 229 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de https://moenchengladbach.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30127/4459043 Polizei Mönchengladbach

@ presseportal.de