Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Bensheim: Nach Autobr?nden / 28 Jahre alter Mann in Haft

15.04.2021 - 12:27:17

Polizeipr?sidium S?dhessen / Bensheim: Nach Autobr?nden/28 Jahre ...

Bensheim - Nach insgesamt sieben Autobr?nden sowie der versuchten Brandlegung an einem Motorroller im Februar und M?rz im Stadtgebiet Bensheim, erging nun Haftbefehl gegen einen 28 Jahre alten Mann.

Im Rahmen von intensiven Ermittlungen der eigens f?r die Brandserie vom Polizeipr?sidium S?dhessen eingerichteten AG Nibelungen, ergab sich bereits nach den j?ngsten Taten am 17. und 18. M?rz ein Tatverdacht gegen den 28-j?hrigen, zuletzt in Bensheim wohnhaften, aktuell aber wohnsitzlosen Mann. Er wurde am sp?ten Dienstagabend (13.04.) auf frischer Tat von der Polizei dabei festgenommen, als er an mehreren geparkten Fahrzeugen in der M?hlbergstra?e in M?hltal Scheiben einschlug.

Im Rahmen von anschlie?enden Durchsuchungsma?nahmen fanden die Ermittler auch beweiserhebliche Gegenst?nde, die im Zusammenhang mit den Autobr?nden stehen k?nnten.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt wurde der Mann am Mittwoch (14.04.) einem Ermittlungsrichter vorgef?hrt. Er r?umte hierbei sowohl die ihm vorgeworfenen, vors?tzlich herbeigef?hrten Fahrzeugbr?nde sowie die aktuellen Delikte in M?hltal ein. Gegen den 28-J?hrigen erging anschlie?end Haftbefehl. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Aufgrund von Angaben durch Zeugen, die nach Autobr?nden Jugendliche im Bereich der Tatorte bemerkten, gerieten im Rahmen der jeweils anschlie?enden polizeilichen Fahndungsma?nahmen insbesondere auch Personen in diesem Alter in den Fokus der Ordnungsh?ter. Die Beamten der AG Nibelungen ermittelten aber unabh?ngig davon, jederzeit in alle Richtungen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium S?dhessen Pressestelle Klappacher Stra?e 145 64285 Darmstadt Bernd Hochst?dter Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4889528 Polizeipr?sidium S?dhessen

@ presseportal.de