Obs, Polizei

Benefizspiel lockt 500 Zuschauer an

24.05.2017 - 01:21:29

Polizeipräsidium Westpfalz / Benefizspiel lockt 500 Zuschauer an

Mühlbach am Glan/Kreis Kusel - Eine gelungene Veranstaltung war das diesjährige Aufeinandertreffen zwischen der FCK-Traditionsmannschaft und einer Auswahl des Polizeipräsidiums Westpfalz am Dienstagabend. Das zugunsten des SV Rammelsbach auf dem Sportplatz des TuS Mühlbach ausgetragene Benefizspiel lockte rund 500 Zuschauer an. Zur Nebensache geriet das Ergebnis: In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel behielten die "Roten Teufel" schließlich mit 2:1 die Oberhand. Der Fußballabend begann bereits um 18 Uhr mit einem Jugendspiel. Um 19 Uhr pfiff FIFA-Schiedsrichter Christian Dingert das Match zwischen den FCK-Oldies und den Polizisten an. Nachdem die ehemaligen Profis im vergangenen Jahr erstmals eine Niederlage quittieren durften, bot Teammanager Hardy Höfli ein starkes Team auf, in dem unter anderem mit Marco Reich, Werner Melzer, Alois Schwartz, Silvio Meißner, Oliver Schäfer, Timo Wenzel und Cem Karaca einige Hochkaräter standen. Nach 25 Minuten brachte Christian Zarbel (SV Pirmasens-Ruhbank) die Polizisten in Führung, die der Deutsche Meister und Ex-Nationalspieler Marco Reich sechs Minuten später egalisierte. Für die Entscheidung zugunsten der ehemaligen Profis sorgte kurz vor dem Schlusspfiff Knut Herbert. Keine Probleme mit dem äußerst fairen Match hatten Christian Dingert und seine Assistenten Adrian Jakubowicz und Fabian Staudt. In gemütlicher Runde ließen die beiden Mannschaften und das Schiedsrichter-Team den Abend bei einem gemeinsamen Essen im Sportheim ausklingen. In der Halbzeitpause hatten die Hundeführer Thorsten Quarti und Rouven Stretz mit ihren vierbeinigen Kollegen "Ben" und "Abraxas" die Zuschauer mit ihren Vorführungen unterhalten. Daneben bestand für die Besucher die Möglichkeit, sich über das aktuelle Präventionsprojekt des Polizeipräsidiums Westpfalz "Einen Augenblick abgelenkt" zu informieren. Die Ablenkung am Steuer durch Smartphones ist mittlerweile eine der häufigsten Unfallursachen. Neben dem Kuseler Landrat Dr. Winfried Hirschberger waren auch die Abgeordneten des Land- und Bundestages Jochen Hartloff und Xaver Jung unter den Zuschauern. Zudem ließen es sich auf Polizeiseite der stellvertretende Polizeipräsident Franz-Josef Brandt und aus Seiten des FCK Aufsichtsratsmitglied Ottmar Frenger nicht nehmen bei dem Spiel dabei zu sein. Moderiert wurde die Veranstaltung in souveräner Manier von Volker Lehner vom Präventionszentrum des Polizeipräsidiums. Ein Kompliment haben die beiden beteiligten Vereine des SV Rammelsbach und des TuS Mühlbach für den gelungenen Abend verdient. Angefangen bei den Parkeinweisern, über das Verkaufspersonal bis zum Abschlussessen - alles war perfekt organisiert.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!