Polizei, Kriminalität

Beleidigungen in der Stadtbahn - Zeugen und Geschädigte gesucht

09.11.2017 - 18:36:23

Polizeipräsidium Stuttgart / Beleidigungen in der Stadtbahn - ...

Stuttgart-Bad Cannstatt/-Untertürkheim - Ein 28 Jahre alter Mann hat am Donnerstag (09.11.2017) in der Stadtbahnlinie U 13 eine Vielzahl von Fahrgästen offenbar angepöbelt, beleidigt und in aggressiver Weise belästigt. Der Mann stieg gegen 13.00 Uhr an der Haltestelle Uff-Kirchhof in die Stadtbahn ein und fing offenbar unvermittelt an, die Fahrgäste mit Hitlergrüßen zu belästigen und zu beleidigen. Zwei bislang unbekannte Frauen beleidigte er, indem er sie nach sexuellen Handlungen fragte. Der Mann verließ die Stadtbahn in Untertürkheim und lief, nachdem er noch Kinder angepöbelt hatte, in Richtung Augsburger Straße. Von Zeugen alarmierte Polizeibeamte nahmen den Mann dort vorläufig fest. Die Ermittlungen dauern an. Gesucht werden Zeugen und insbesondere auch Geschädigte. Diese werden gebeten sich mit den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 5 Ostendstraße unter der Telefonnummer +4971189903500 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110977 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110977.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Pressestelle Telefon: 0711 / 8990 - 1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!