Obs, Polizei

Beindersheim: Versuchter Enkeltrick

13.07.2018 - 13:57:19

Polizeidirektion Ludwigshafen / Beindersheim: Versuchter ...

Beindersheim - Am 12.07.2018, gegen 14:10 Uhr, erhält eine 87-jährige Beindersheimerin einen Anruf einer unbekannten Frau, welche sich als Angehörige der älteren Dame ausgibt und vorgibt aufgrund eines Verkehrsunfalls zur Begleichung des hohen Sachschadens dringend Geld zu benötigen. Nachdem dem Ansinnen nicht entsprochen wird, legt die Anruferin auf.

Immer wieder täuschen Betrüger eine vermeintliche Familienangehörigkeit und meist eine damit verbundene finanzielle Notlage vor. So erschleichen sie sich das Vertrauen der ahnungslosen Angerufenen und nutzen deren Gutgläubigkeit und Hilfsbereitschaft gnadenlos aus.

Lassen Sie sich nicht täuschen und seien Sie misstrauisch. Wenn Ihnen ein Anruf seltsam erscheint rufen Sie uns an. Wir sind unter der 110 oder der 06233 3130 für Sie da. Tipps wie Sie sich vor Betrügern schützen können erfahren sie unter www.polizei-beratung.de

OTS: Polizeidirektion Ludwigshafen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117688 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117688.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen Polizeiinspektion Frankenthal Alexander Maurer Telefon: 06233-313-203 (oder -0) E-Mail: pifrankenthal.presse@polizei.rlp.de http://s.rlp.de/POLPDLU

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de