Polizei, Kriminalität

Beim Wenden mit Stadtbahn kollidiert

18.05.2017 - 17:51:24

Polizeipräsidium Stuttgart / Beim Wenden mit Stadtbahn kollidiert

Stuttgart-Bad Cannstatt - Eine 34 Jahre alte Autofahrerin ist am Donnerstagvormittag (18.05.2017) an der Einmündung Pragstraße/Wilhelmastraße beim Wenden mit einer Stadtbahn der Linie U13 kollidiert. Die offenbar ortsunkundige 34-Jährige fuhr gegen 11.05 Uhr mit ihrem VW Golf die Pragstraße abwärts in Richtung Rosensteinbrücke. An der Einmündung der Wilhelmastraße wollte sie offenbar verbotswidrig wenden. Dabei kollidierte sie mit der Stadtbahn einer 44-jährigen Fahrerin, die ebenfalls in Richtung Rosensteinbrücke fuhr. Beide Fahrerinnen sowie die rund 80 Fahrgäste der Stadtbahn blieben unverletzt. Nach ersten Schätzungen entstand Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war der Stadtbahnverkehr in beide Fahrtrichtungen bis etwa 11.35 Uhr blockiert.

OTS: Polizeipräsidium Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110977 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110977.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Telefon: 0711 8990-1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!