Polizei, Kriminalität

Beim Einparken E-Bike-Fahrer übersehen

26.03.2017 - 11:11:26

Polizei Paderborn / Beim Einparken E-Bike-Fahrer übersehen

Paderborn - (Hil) Bei einem Verkehrsunfall in der Bahnhofstraße hat ein 40-jähriger E-Bike-Fahrer am Freitagnachmittag schwere Verletzungen erlitten. Gegen 17:00 Uhr befuhr ein 31-jähriger Opel-Fahrer die Bahnhofstraße stadteinwärts. In Höhe der Einmündung zur Florianstraße beabsichtigte er, seinen Pkw am rechten Fahrbahnrand auf einem Parkstreifen abzustellen. Beim Einparken übersah der PKW-Fahrer den von hinten kommenden E-Bike-Fahrer, der ebenfalls stadteinwärts unterwegs war. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß beider Fahrzeuge, sodass der E-Bike-Fahrer zu Fall kam und sich schwer an der Schulter verletzte. Er wurde mit dem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt, wo er stationär verblieb

OTS: Polizei Paderborn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/55625 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_55625.rss2

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Riemekestraße 60- 62 33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320 Fax: 05251/306-1095 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!