Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Beim Abbiegen Kontrolle verloren - möglicherweise wegen Alkohol?

11.06.2019 - 14:56:45

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis / Beim Abbiegen Kontrolle ...

Neunkirchen-Seelscheid - Am Freitagabend (07.06.2019) gegen 20.30 Uhr wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall an der Einmündung Hauptstraße/Birkenfelder Straße nach Neunkirchen-Seelscheid im Ortsteil Birkenfeld gerufen. Ein Krankenwagen war ebenfalls auf dem Weg zur Unfallstelle, da es auch Verletzte gegeben haben sollte. Beim Eintreffen der Beamten war die Unfallstelle bereits weitestgehend geräumt und eine 17-Jährige aus Windeck wurde wegen ihrer leichten Verletzungen medizinisch versorgt. Die junge Frau befand sich als Beifahrerin in einem Smart Fortwo, an dessen Steuer ein 28-Jähriger aus Neunkirchen-Seelscheid saß. Der Fahrer, der bei dem Unfall ebenfalls leicht verletzt wurde, war auf der Birkenfelder Straße in Richtung Ortsmitte gefahren und wollte an der Einmündung zur Hauptstraße nach links abbiegen. Da sich von links ein Opel auf der bevorrechtigten Hauptstraße näherte, blieb er mit seinem Kleinwagen an der Sichtlinie der untergeordneten Birkenfelder Straße stehen. Nach Angaben der Smart-Insassen bog der graue Opel an der Einmündung plötzlich nach rechts ab und prallte mit der Front in die Seite des Zweisitzers. Am Steuer des Opels saß ein 58 Jahre alter Mann aus Ruppichteroth, der angab, dass er mit seinem Wagen beim Abbiegen ins Rutschen geraten sei und deshalb in den Smart gekracht war. Der unverletzte, aber augenscheinlich unter Alkoholeinfluss stehende Ruppichterother verweigerte den Alkotest und musste mit zur Polizeiwache. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Zudem ergaben sich Zweifel, ob der 58-Jährige im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Die beiden leicht verletzten jungen Leute kamen ins Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf circa 4.000EUR geschätzt. (Bi)

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65853 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65853.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222 E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

@ presseportal.de