Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Beifahrferin nüchtern, Fahrer betrunken

05.11.2019 - 15:06:42

Polizei Hagen / Beifahrferin nüchtern, Fahrer betrunken

Hagen - Am Montag, 04.11.2019, erhielt die Leitstelle der Polizei Anrufe, bei denen Zeugen auf einen auffälligen Mercedes hinwiesen. Der Fahrer fuhr gegen 22:30 Uhr im Bereich der B54 mehrfach über die Mittellinie, bremste umbegründet stark ab und touchierte beinahe eine Verkehrsinsel. Eine Streifenwagenbesatzung nahm schnell Fahrt zum Einsatzort auf und konnte den Mercedes auf der Volmebrücke anhalten. Der 41-Jährige schwankte beim Aussteigen stark und musste sich an seinem Fahrzeug festhalten. Ein Test brachte schnell zum Vorschein, dass er mit über 1,5 Promille stark betrunken war. Die Kontrolle der Polizei konnte der Mann nach eigenen Aussagen nicht nachvollziehen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der 41-Jährige muss jetzt mit einer Anzeige rechnen. Seine Beifahrerin war nüchtern und setzte die Fahrt im Auto fort.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Sebastian Hirschberg Telefon: 02331/986 15 12 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de