Polizei, Kriminalität

Bei Vollbremsung verletzt

21.11.2017 - 19:41:36

Polizeipräsidium Westpfalz / Bei Vollbremsung verletzt

Kaiserslautern - Bei einer Vollbremsung haben sich am Montag zwei Insassen eines Omnibusses verletzt. Der Bus war am späten Vormittag in der Logenstraße in Richtung Trippstadter Straße unterwegs, als ihm an der Einmündung Rudolf-Breitscheid-Straße ein Pkw die Vorfahrt nahm.

Dem Busfahrer gelang es zwar, durch eine Vollbremsung und ein Ausweichmanöver einen Zusammenstoß zu vermeiden, allerdings zogen sich bei der Aktion zwei Passagiere leichte Verletzungen zu. Eine Frau wurde vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!