Polizei, Kriminalität

Bei Trunkenheitsfahrt im Straßengraben gelandet

08.10.2018 - 16:22:04

Polizei Düren / Bei Trunkenheitsfahrt im Straßengraben gelandet

Linnich - Zwei leicht verletzte Personen und 8500 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls auf der B57 am Sonntagmorgen. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Die Unfallstelle befindet sich zwischen den Ortschaften Linnich und Gereonsweiler. Ein 25 Jahre alter Autofahrer aus Geilenkirchen war gemeinsam mit seinem 23-jährigen Beifahrer in Richtung Gereonsweiler unterwegs, als er offensichtlich den Beginn einer Linkskurve nicht wahrnahm und geradeaus weiter fuhr. Er kam rechtsseitig von der Fahrbahn ab, beschädigte zwei Verkehrszeichen und einen Leitpfosten. Dann landete er im Straßengraben, entwurzelte dort noch Strauchwerk, kippte auf die Seite und kam zum Stillstand. Die beiden stark alkoholisierten Fahrzeuginsassen wurden mit einem RTW vorsorglich zu einer Behandlung in ein Krankenhaus gefahren. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 25-Jährigen einen Wert von 2,62 Promille. Ihm wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Die B 57 war während die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

OTS: Polizei Düren newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

@ presseportal.de