Polizei, Kriminalität

Bei Streit mit Messer verletzt

16.04.2017 - 11:06:11

Polizeipräsidium Westpfalz / Bei Streit mit Messer verletzt

Kaiserslautern - Am Ostersamstag, um 06.20 Uhr, kam es auf dem St.-Martins-Platz zu Streitigkeiten zwischen zwei Männern und einer sechsköpfigen Personengruppe. Nachdem der Streit zunächst nur verbal ausgetragen wurde kam es dann zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Dabei setzte einer der Männer aus der sechsköpfigen Personengruppe auch ein Messer ein. Er verletzte einen der beiden zuerst genannten Männer mit einem Messer auf dem Rücken zwischen den Schulterblättern. Die ca. 1.5 cm lange Schnittwunde wurde ambulant im Krankenhaus versorgt. Im Anschluss flüchteten die Männer und konnten auch im Rahmen einer Fahndung nicht mehr angetroffen werden. Die Männer der sechsköpfigen Personengruppe können nur vage beschrieben werden: Fünf wären hager und eher klein gewesen, die sechste Person wäre größer gewesen. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizei in der Gaustraße, Tel.: 0631/369-2150, in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!